Stefan Lieser
Stefan Lieser

Clean Code Trainer werden

Clean Code Trainer werden

Clean Code hat als Thema in den letzten Jahren in der Softwareentwicklung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Wurde am Anfang noch kritisch über die Idee von sauberem Code diskutiert, ist die Notwendigkeit inzwischen allgemein anerkannt. Im Einzelfall mag es auch mal Gründe geben, Software zu schreiben, die nicht nach den Regeln von Clean Code aufgebaut ist (siehe 4 Gründe keinen Clean Code zu schreiben). Doch letztlich kommt man als Entwickler an den Werten Wandelbarkeit und Korrektheit nicht vorbei. Unser Code muss leicht änderbar sein, sonst macht es schnell keine Freude mehr, Features zu ergänzen. Ferner müssen Tests die Korrektheit sicherstellen, weil sonst kein zügiges Deployment möglich ist.

Wir helfen Entwicklern, die ahnen dass es besser geht, wirklich gute und langlebige Software zu schreiben, damit sie ihr berufliches Potential endlich voll entfalten können.

Wenn du als Softwareentwickler im Team der einzige bist, der auf Prinzipien und Praktiken schaut, gibt es diverse Möglichkeiten, damit umzugehen. Naheliegend ist die Weiterbildung des Teams. Dafür stehen wir als CCD Akademie GmbH mit unseren Trainings und unserer Beratung gerne zur Verfügung. Vielleicht bist du aber auch an einem Punkt angekommen, an dem deine persönliche Karriere im Vordergrund steht. Könnte eine Anstellung als Clean Code Trainer der nächste Schritt sein?

Wenn du den Eindruck hast, dass es an der Zeit ist, den nächsten Schritt zu gehen, dann könnte die Tätigkeit als Clean Code Trainer interessant sein. Aus der Entwicklung ins Management zu wechseln und dadurch nicht mehr wirklich zu entwickeln, ist für viele nicht der richtige Weg. Auch die reine Architektenrolle ist für viele nicht das richtige, weil sie damit oft zu weit weg sind vom Code. Als Trainer hast du immer noch sehr intensiv mit Code zu tun, auch wenn du ihn nicht täglich schreibst. Denn unsere Trainer programmieren auch! Bei der CCD Akademie gibt es auch die Möglichkeit, in Entwicklungsprojekte eingebunden zu sein (bspw. mybadges.io oder unsere Trainingsverwaltung).

Aber das beste als Trainer ist: die Leute hören dir plötzlich zu! Im Team, als Gleicher unter Gleichen, ist es häufig schwer, seine Meinungen und Erkenntnisse unterzubringen.

Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Clean Code Trainer

Ok, du willst also Clean Code Trainer werden. Folgende Voraussetzungen solltest du erfüllen.

Du hast einige Jahre Erfahrung als Entwickler

Um Trainer für Clean Code Development zu werden, musst du natürlich ein paar Voraussetzungen mitbringen. Das wichtigste ist: du hast einige Jahre Erfahrung als Entwickler. Um eine konkrete Zahl zu nennen: 10 Jahre sind hilfreich. Dabei hast du in unterschiedlichen Projekten mit unterschiedlichen Kollegen gearbeitet. Warum ist das wichtig? Jemand, der in einem Unternehmen seine Lehre gemacht hat und dann dort geblieben ist, ist als Trainer eher noch nicht geeignet. Es mag gut sein, einem Unternehmen über Jahre treu zu bleiben. Mir geht es hier nicht um eine Bewertung. Jedoch hast du in dieser Situation als Entwickler noch nicht genügend verschiedene Projekte gesehen, um andere darin anzuleiten, Clean Code zu schreiben.

Du hast Bock, immer wieder Neues zu lernen 

Die zweite Voraussetzung, die du mitbringen musst ist: du hast totalen Bock immer wieder Neues zu lernen. Als Trainer wirst du mit vielen Programmiersprachen und Technologien konfrontiert. Als Clean Code Trainer sind wir in der Regel eher nicht die Spezialisten für eine bestimmte Technologie. Dennoch müssen wir die Grundlagen verstehen, auf denen diese Technologien jeweils basieren. Wenn du bislang ausschließlich Desktop Anwendungen erstellt hast, musst du lernen, wie Webanwendungen aufgebaut werden können. Dabei muss du nicht gleichzeitig Experte in ASP.NET Core und Java Spring sein. Aber zu beidem musst du eine grobe Einordnung und ein Grundverständnis mitbringen. Nicht am ersten Tag. Im Laufe der Zeit wirst du in Trainings immer wieder neue Codeausschnitte der Teilnehmer sehen, in denen dir fremde Technologien und Sprachen begegnen. Das muss man mögen! Sich dem zu stellen kann bedeuten, mal eine Übungsaufgabe selbst zu lösen in einer Sprache, mit der du bislang nicht gearbeitet hast. Auch in Code Reviews musst du offen sein dafür, Code in einer Sprache zu reviewen, die du bislang nicht regelmäßig angewandt hast.

Du hast Spaß daran, Inhalte zu vermitteln

Als Clean Code Trainer geht es unter anderem darum, den Teilnehmenden die Clean Code Developer Prinzipien und Praktiken zu vermitteln. Dazu musst du diese natürlich selbst aus dem eff eff beherrschen. Vor allem musst du die Inhalte vermitteln können. Auch das nicht von Tag 1 an. Wichtig ist eine gewisse Grundkompetenz im Vermitteln von Stoff. Wenn du noch nie einen kleinen Vortrag gehalten hast, ist der Zeitpunkt Trainer zu werden vielleicht noch nicht gekommen. Wichtig ist, dass du Spaß daran hast. Wenn dir die Vorbereitung eines Vortrags jedesmal unendlich schwer fällt, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass du als Trainer nicht deine Berufung findest. Ideal ist, wenn du mit Freude neue Themen aufbereitest, um sie anschließend an Teilnehmer zu vermitteln. Und gut ist auch, wenn du Spaß daran hast, immer wieder an den Themen zu feilen. Selbst nach Jahren der Vermittlung von Clean Code Prinzipien experimentiere ich immer noch mit Freude daran, den Stoff auf noch anschaulichere Weise zu vermitteln.

Du bist fit in Clean Code Development

Als Clean Code Trainer vermittelst du einerseits Inhalte. Gleichzeitig vermittelst du auch eine Haltung. Und die sollte sein: Clean Code ist wichtig und in den allermeisten Projekten geht es nicht ohne Kenntnis und Anwendung der Prinzipien und Praktiken. Diese Haltung vermittelst du allerdings nur, wenn du bereits seit Jahren selbst auf Codequalität achtest und Wert legst. Und natürlich kennst du seit Jahren die Clean Code Developer Initiative. War dir das Thema Softwarequalität bislang eher egal, wirst du nicht von jetzt auf gleich ein Trainer für das Thema. In einer Clean Code Development Schulung muss bei der CCD Akademie ein erfahrener Entwickler vorne stehen.

Nice to have: Du kennst Flow Design

Als Gründer der Clean Code Developer Initiative haben wir, Ralf Westphal und Stefan Lieser, mit Flow Design eine Entwurfsmethode entwickelt, die leichtgewichtig und pragmatisch angewandt werden kann. Ideal ist es, wenn du davon zumindest bereits einen Eindruck gewonnen hast. In deiner Ausbildung zum Clean Code Trainer werden dir die Kenntnisse vermittelt und vertieft.

Clean Code Trainer werden

Wie läuft eine Ausbildung zum Clean Code Trainer ab?

Hier möchte ich keine generellen Aussagen treffen, sondern kurz skizzieren, wie wir als CCD Akademie arbeiten. Nachdem wir herausgefunden haben, dass wir zusammen passen, wirst du als Mitarbeiter eingestellt. Dann beginnt deine Ausbildung zum Trainer. Im ersten Schritt assistierst du in unseren Trainings. D.h. ein erfahrener Trainer führt die Schulung durch und du bist als Assistent dabei. Das bedeutet, du hörst anfangs vor allem sehr gut zu, um deine eigenen inhaltlichen Lücken zu erkennen und zu schließen. Dann übernimmst du schrittweise kleine Einheiten. In der Regel beginnt das damit, dass du eine praktische Übung anleitest.

Parallel zur Assistenz findet deine Ausbildung als Trainer statt. Die findet in einer Gruppe in Präsenz statt. Anfangs liegt der Fokus auf der Vermittlung der relevanten Inhalte. Du bereitest im Vorfeld jeweils Themen vor, die du dann im Rahmen der Trainerausbildung den Kollegen erläuterst. Dabei erhältst du wichtiges Feedback, damit du an deinem Vortragsstil feilen kannst. Du erhältst von der Akademie alle relevanten Schulungsmaterialien gestellt, vor allem unsere internen Folien und Videos.

 

Später leitest du im Trainertraining Übungsaufgaben und Reviews an. Auch hier dienen die angehenden Trainerkollegen wieder als Publikum. Die Übungen und Reviews betreffen sowohl reine Codierübungen als auch Übungen im Entwurf mit Flow Design. So stellen wir sicher, dass du nach Abschluss der Trainerausbildung alle relevanten Inhalte unserer Trainings beherrschst und vermitteln kannst. Natürlich sprechen wir dann auch über die Übungsaufgaben, die wir im Laufe der Jahre unter https://kurs.ccd-akademie.de/coding-dojo gesammelt haben.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Clean Code Trainers aus?

Nach der internen Ausbildung wirst du als Trainer eingesetzt. Um für unsere Teilnehmer sicherzustellen, dass die Qualität unserer Trainings stimmt, ist anfangs ein erfahrener Trainer mit dir im Seminar. Du leitest und wirst ggf. durch den Kollegen unterstützt.

Unsere Trainings finden ganz überwiegend online statt, du arbeitest also meistens von zu Hause. Dazu musst du dort einen Arbeitsplatz haben, der tagsüber während der Trainings ungestört ist. Du wirst von uns mit der notwendigen Hardware und Software ausgestattet (Notebook, Micro, Webcam, diverse IDEs). Insgesamt sind wir sehr flexibel, dadurch dass wir komplett remote aufgestellt sind.

Dann und wann ist auch mal eine Reise zum Kunden erforderlich. In der Regel reist du dazu am Vortag an, übernachtest im Hotel und reist am Abend nach dem Training wieder ab. Die Bereitschaft zu Reisen musst du also unbedingt mitbringen. Alle dabei anfallenden Kosten, außer der Verpflegung, zahlt natürlich die Akademie bzw. unser Kunde.

Wir bevorzugen eine 30 Stunden Woche. So hast du neben deiner Tätigkeit als Trainer genug Zeit für dein Privatleben. Deine Weiterbildung findet während der Arbeitszeit statt. Niemand verbietet dir, nebenher auch mal etwas zum Thema Clean Code in deiner Freizeit zu lesen. Gleichzeitig sehen wir uns als Arbeitgeber in der Verantwortung, während der Arbeitszeit für deine berufliche Weiterentwicklung zu sorgen.

Ich will Clean Code Trainer werden! Was nun?

Wenn du dich angesprochen fühlst, den Sprung vom Entwickler zum Trainer zu machen, kontaktiere mich unverbindlich unter stefan.lieser@ccd-akademie.de. Vielleicht brauchst du erstmal weitere Details und eine persönliche Einschätzung, vielleicht möchtest du uns auch näher kennen lernen. Melde dich gerne!

Unsere Seminare

course
Clean Code Developer Basics

Prinzipien und Tests – Das Seminar wendet sich an Softwareentwickler, die gerade beginnen, sich mit dem Thema Softwarequalität auseinanderzusetzen. Es werden die wichtigsten Prinzipien und Praktiken der Clean Code Developer Initiative vermittelt.

zum Seminar »
course
Clean Code Developer Advanced

Mit Flow Design von den Anforderungen zum Clean Code – Lernen Sie mit Flow Design einen Softwareentwicklungsprozess kennen, der Sie flüssig von den Anforderungen zum Clean Code führt.

zum Seminar »
course
Clean Code Developer Trainer

Seminare als Trainer durchführen – Dieses Seminar wendet sich an Softwareentwickler, die ihr Wissen über die Clean Code Developer Prinzipien und Praktiken bzw. über Flow Design als Trainer an andere weitergeben möchten.

zum Seminar »
course
Clean Code Developer CoWorking

Online CoWorking inkl. Coaching –
Wir werden häufig gefragt, was man als Entwickler tun könne, um kontinuierlich dran zu bleiben am Thema Clean Code Developer. Unsere Antwort: Treffen Sie sich regelmäßig wöchentlich online mit anderen Clean Code Developern.

zum Seminar »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman